Einsatz von Bildkarten im Fremdsprachenunterricht

Was lässt sich alles mit Bildkarten machen? Diese Ideen finde ich gut bzw. setze sie ein:

• Legen Sie 12 Karten auf den Boden und geben drei Kindern jeweils eine Fliegenklatsche. Welches Kind klatscht zuerst auf das genannte Wort?
• Zeigen Sie 12 Karten in der gleichen Reihenfolge. Wie lange brauchen die Kinder, bis sie die Reihenfolge auswendig wissen, sprich die nächste Karte richtig erraten?
• Zeigen Sie die Karten, sprechen Sie das Wort vor und lassen die Kinder nachsprechen. In unregelmäßigen Abständen machen Sie „Fehler“. Finden die Kinder diese?

Wer hat noch andere erprobte Ideen?

PS. Diese ist eine Werbung :-).

Mit den Miamaus-Bildkarten für Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch lassen sich neue Themen spielend leicht einführen, alte Themen wiederholen und viele kleine Spiele spielen.

Advertisements

Über miamausverlag

Ich selbst bin Grundschullehrer, Abteilungsleiter einer großen Hamburger Grundschule und leite den Miamaus Verlag, einen kleinen Verlag, der gute und wunderschön gestaltete Lehrmittel für die Grundschule publiziert -per Download verkauft und daher sofort einsetzbar. In diesem blog möchte ich mich aber vor allem austauschen, meine Erfahrung streuen und mich von neuen Ideen inspirieren lassen.
Dieser Beitrag wurde unter Bildkarten, Englisch, Lehrmittel Grundschule, Miamaus Verlag, Produkte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s